Fachschaft Informatik

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das worums hier ueberhaupt geht, wird hier erklaert

(siehe auch Lexikon:Fachschaft.)

Die Fachschaft Informatik ist ein loser Haufen von Leuten, die versuchen, gemeinsam die Studenten und Studentinnen der Informatik an der Lexikon:TuWien und der Lexikon:UniWien zu vertreten und ihnen ein wenig Unterstuetzung im Uni-Alltag zu geben. Es sind keine gewaehlten Vertreter oder Vertreterinnen, sie gehoeren keiner Partei an, sie sind groesstenteils nicht vorbestraft und wenn sie euch leicht reizbar vorkommen, dann liegt dies nur daran, dass sie die ganze Nacht gecoded haben.

Falls ihr Interesse habt, die Fachschaft Informatik mal naeher kennen zu lernen, dann kommt einfach irgendwann mal (vielleicht nicht grad um 8 in der Frueh, da is wahrscheinlich noch niemand da) vorbei. Oder ihr schaut mal bei einer Lexikon:Fachschaftssitzung vorbei.

Zur Verwendung des Begriffs

Das Label Fachschaft Informatik wird für mehrere Dinge verwendet:

  • Die Institution, die manchmal als solche spricht. Legitimation erhaelt sie als solche auch dadurch, dass momentan die Studienrichtungsvertreter & Vertreternnen sich als Fachschaft Informatik identifizieren und als solche angetreten sind.
  • Die Raeume, die der Studienrichtungsvertretung zur Verfuegung stehen, bzw. von der FSInf genutzt werden.
  • Das "Kollektiv" der Menschen, die in diesen Raeumen herumhängen, bzw. sich an den Taetigkeiten der FSInf beteiligen.

FSInf ist eine Abkuerzung für Fachschaft Informatik.

Rundherum

Die Fachschaft Informatik kommt mit einigen eigenen Traditionen daher. Eine davon ist die Furcht vor dem Lexikon:ExekutivKommando.

Links