Wirtschaftsinformatik

From Wiki
Jump to navigation Jump to search

Die Wirtschaftsinformatik ist das Teilgebiet der angewandten Informatik, das als "Schnittstellen"-Disziplin zwischen der Informatik und Betriebswirtschaftslehre entstanden ist. Ferner besteht auch ein enger Bezug zum Wirtschaftsingenieurwesen, v.a. im Bereich der Materialwirtschaft, der Produktionsplanung und Steuerung und der Logistik.

Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit Planung, Entwicklung, Implementierung, dem Betrieb und der Weiterentwicklung von IV-Systemen, die zur formalisierten Unterstuetzung der ablaufenden Geschaeftsprozesse und zur strukturierten strategischen Entscheidungsfindung in Unternehmen und in der oeffentlichen Verwaltung eingesetzt werden.

Seit dem Wintersemester 2001/2002 ist die Studienrichtung Wirtschaftsinformatik am Universitätsstandort Wien im Rahmen von Bakkalaureats- und Magisterstudien eingerichtet. Die Studien werden gemeinsam von

   * der  FakultaetfuerInformatik der TU Wien sowie
   * der  FakultaetfuerWirtschaftswissenschaftenundInformatik (WINF) der Uni Wien

angeboten.

Die Studiendekanin ist O.Univ.-Prof. DI Mag. Dr. Gerti Kappel

Bakkalaureat

  • E033526

Magisterstudium

  • E066926

Links:

Fachschaft Wirtschaftsinformatik: http://winf.at