Aktionsgemeinschaft

Aus Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Abkuerzung dafuer ist AG.
  • Fraktion, die regelmaessig zu ÖH-Wahlen antritt (und zwar so ziemlich ueberall)

Ist (glaube ich) offiziell ein gemeinnuetziger Verein...

Politisch gesehen existieren ziemlich weitlaeufige Interpretationen davon, wohin die AG nun letzendlich gehoert :) Von "politisch unabhaengig und undogmatisch" (Eigendarstellung auf diversen Seiten) bis zu "ÖH Lexikon:Fraktion der ÖVP" (weitlaeufige Aussenansicht) ist vieles existent. (Indiz fuer Zweiteres: das Logo der AG ist geschmueckt mit einem Regenbogen (alle Spektralfarben), wenn mensch diese Farben additiv mischt resultiert dies in schwarz; Beweis fuer letzteres: Rechnungshofbericht ueber das Spendenverhalten der ÖVP).

Orientiert sich in ihren Wahlkaempfen primaer am Schlagwort Service... distanziert sich von der Politik, da diese nichts mit der Universitaet zu tun hat. (und die Erde ist eine Scheibe). Wahlslogans der letzten ÖH-Wahl: "Die Welt koennen wir nicht aendern - Dein Studium schon"

Zeitungen der AG haben so ihre Eigenarten:

  • Bilder der Autoren & Autorinnen bei jedem Artikel
  • beschissene (mir fiel leider kein netteres Wort ein) Namen: Winner, Ag-ent (ich kann mich vor lachen nicht mehr halten)
  • nur als Beispiel, ohne den Anspruch zu haben, dass es fuer die ganze AG spricht: entgegen den gesamten radikalen, tortenschmeissenden, destruktiven, boesen, nichts bewegenden, linken (und dadurch von grundauf schlechten) anderen Zeitungen optimistisch: So wird uns die Umstrukturierung der Universitaeten im Zuge der Implementierung des UG02 natuerlich nicht in unserem Studium betreffen (das mit der Scheibe hatten wir ja schon) sie ist viel mehr rein konstruktiv, sinnvoll und ueberhaupt toll (ein bisschen ueberzeichnet aus der letzten mir zugekommenen Ausgabe des Ag-ent)

Geschichtlich gesehen entstand diese Fraktion aus der OeSU und wurde in den 70 oder 80 Jahren von der OeVP unter ihre Fittiche genommen, nachdem die Lexikon:JES nicht mehr angesagt war und mensch mit konservativer und elitaerer Einstellung bei den ÖH-Wahlen nicht mehr punkten konnte. (Mist! Schon wieder ein Indiz dafür, dass die AG doch schwarz ist, ich kanns nicht lassen:).

Für sich selbst gesehen ist die AG wohl die staerkste Fraktion auf BV Ebene und auch auf UV Ebene der Uni Wien und auch an so manch anderem Ort. Wird aber in letzter Zeit immer mehr von Koalitionen linker ÖH Fraktionen verdraengt.

Link

http://www.aktionsgemeinschaft.at

- kann sicher nicht fliegen

(maybe a little bit biased)