Umgang mit Mailinglisten

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite sollen Wege gesammelt werden, mit Emaillisten umzugehen. Dazu gehört: Wie melde ich mich an/ab? Welche unausgesprochenen Regeln gibt es? und Wie komme ich mit der Flut an Emails in meinem Posteingang zurecht?

Anmeldung/Subscription

Die Anmeldung hängt generell davon ab, wie die Liste verwaltet wird. Bei manchen reicht es aus, ein leeres Email an eine bestimmte Adresse zu schicken, bei anderen werden Mitglieder nur persönlich von Adminas eingetragen. Im Allgemeinen gibt es alle notwendigen Informationen dort, wo du von der Liste erfahren hast.

Abmeldung/Unsubscription

Viele Mailverteiler hängen ganz unten an jedes über den Verteiler verschicktes Email einen Link zur Infoseite an. Auf diesen Infoseiten gibt es neben allgemeinen Infos zur Liste ganz unten auch ein Feld, um die eigene Emailadresse vom Verteiler auszutragen.

Wenn dieser Link nicht angehängt wird, kann die Adresse teilweise trotzdem erraten werden. Wenn die Emailadresse der Liste zum Beispiel emailverteiler@example.com lautet, dann befindet sich die Listinfo oft unter lists.example.com/listinfo/emailverteiler

Es gibt auch oft eine Adresse, über die es möglich ist, sich selbst von einer Liste zu nehmen. Für die Liste emailverteiler@example.com wäre das emailverteiler-unsubscribe@example.com oder emailverteiler-leave@example.com

Emailverwaltung

Emails von Verteilern direkt in die Inbox zu bekommen, ist meistens unangenehm. Der Verteiler kann noch so interessant/wichtig/notwendig sein, wenn alle Emails direkt in der Inbox landen, ist es leicht, den Überblick zu verlieren. Lange Diskussionen auf einem Verteiler werden so noch anstrengender, als sie ohnehin schon sind.

Zum Glück ist es möglich, Emails automatisch zu sortieren, als gelesen zu markieren, weiterzuleiten oder zu löschen. Das passiert mit Emailfiltern, die entweder direkt auf einem Mailserver oder in einem Mailclient angelegt werden können.

Filter direkt am Server anzulegen ist für viele Menschen nicht oder nur schwer machbar. Studierenden-Mailadressen oder Firmenadressen bieten diese Option manchmal, Mailadressen von diversen großen Mailanbietern nicht.

Glücklicherweise unterstützen alle gängigen Emailprogramme das Anlegen von Filtern. Der Nachteil an Filtern im Emailprogramm ist, dass die Filter nicht angewendet werden, wenn die Emails einmal mit einem anderen Programm abgerufen werden. (Gefilterte Mails bleiben gefiltert, neue Mails werden nicht gefiltert)


Filtern mit Thunderbird

Nachrichten über Filter organisieren

Filtern mit Outlook

Verwalten von E-Mail-Nachrichten mithilfe von Regeln

Filtern mit Mail.app

Mail (Yosemite): Verwenden von Regeln zur Verwaltung des Posteingangs

Filtern mit GMail

Regeln zum Filtern von E-Mails erstellen

Filtern mit GMX

E-Mails mit Filterregeln automatisch bearbeiten und sortieren

Filtern mit @student.tuwien.ac.at Adressen

Weiterleiten, Filtern und Auto Reply von E-Mails mit SmartSieve

Verteiler-Etiquette

  • Wenn du ein neues Thema hast, starte einen neuen Thread und klick nicht einfach auf "Antworten" bei einen beliebigen Mail, das über den Verteiler geschickt wurde.
  • Wenn du dich an einer Diskussion beteiligen willst, schreib nicht einfach ein neues Mail mit demselben Betreff, sondern klicke bei dem Mail, auf das du antworten willst, auf "Antworten".
  • Wenn dir eine Person abseits der Liste schreibt, leite die Mail nicht ungefragt an die ganze Liste weiter. Wenn du deine Antwort an die ganze Liste schicken willst, lösch alle nicht-öffentlichen Inhalte aus deiner Mail. Es passiert immer wieder, dass komplette Zitate aus nicht-öffentlichen Mails versehentlich auf Listen landen.
  • Wenn du einer Person auf der Liste antwortest, verwende nicht einfach "Allen antworten", sondern lösche nicht notwendige Mailadressen aus dem "To:" Feld. Einer Person, die auf der Liste steht, musst du das Mail nicht auch noch persönlich schicken.
  • Leite Mails von nicht-öffentlichen Verteilern nicht einfach so an öffentliche Verteiler weiter. Verschiedene Listen haben dazu verschiedene Einstellungen, informiere dich, bevor du Mails weiterleitest.
  • Leite unter keinen Umständen Kettenmails an Mailinglisten weiter. Solltest du dies dennoch tun, musst du innerhalb von 20 Sekunden 100.000 Facebook Likes sammeln, weil du sonst die nächsten 1000 Jahre keinen Sex haben wirst, dein Hamster dich in der Nacht fressen wird und deine ICQ-Blume blau wird. :P