Matrikelnummer

Aus Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ist an Universitaeten jene Nummer (siebenstellig[1]), welche die Universitaet einem Studenten / einer Studentin anlaesslich der erstmaligen Zulassung (also wenn er/sie noch nie zuvor an einer Universitaet studiert hat) zuordnet. Die ersten beiden Ziffern geben Auskunft über das Jahr, in dem das Studium begonnen wurde( also z.B. 0300001 im Studienjahr 2003/04, egal ob Winter- oder Sommersemester).

Die Matrikelnummer an Universitäten wird bei Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldungen, zur Zeugnisausstellung sowie an manchen Universitaeten auch zur Erstellung eines e-mail - accounts benoetigt bzw. verwendet. Die Matrikelnummer wird für alle weiteren Studienzulassungen (an der Stammuniversitaet oder anderen Universitaeten) beibehalten. Nach einer Studienunterbrechung wird dieselbe Matrikelnummer weiterverwendet, mit anderen Worten: die Matrikelnummer gilt „lebenslänglich“.

[1] Von Flo wurde auch schon eine 8-stellige Matrikelnummer[2] gesehen, und zwar ausgestellt von einer Fachhochschule.

[2] Birger zitiert: An Fachhochschulen / Fachhochschul-Studiengängen gibt es keine Matrikelnummern, sondern so genannte „Personenkennzeichen“, die im Prinzip ähnliche Funktionen wie die universitaeren Matrikelnummern erfuellen koennen. An Akademien des postsekundaeren Ausbildungsbereiches gibt es die so genannte „Immatrikulationsnummer“.