Studieneingangsgespräch/FAQ

From Wiki
Jump to navigation Jump to search

Template:FAQinfo

Seit Sommersemester 2011 gibt es sogenannte Studieneingangsgespräche am Beginn des Informatikstudiums an der TU. Dazu gibt es eine Informationsseite der Fakultät und auch eine FAQ-Seite, allerdings bleiben einige Fragen darin unbeantwortet. Hier also eine Sammlung von Fragen und Antworten zur Ergänzung.

Warum überhaupt Studieneingangsgespräche?

Offiziell soll bei der Entscheidung für oder gegen ein Informatikstudium geholfen werden, inoffiziell zielen die Gespräche vor allem auf eine Verminderung der AnfängerInnenzahlen ab. Die Einsparungsmaßnahmen des Ministerium sollen so auf die Studierenden abgewälzt werden. Prinzipiell sind Gespräche zwischen Studierenden und Lehrenden zwar zu begrüßen, sie sollten aber in Form von Mentoring-Gesprächen während dem Studium abgehalten werden (siehe dazu auch die Presseaussendung der Fachschaft Informatik).

Was soll ich in meinen Letter of Motivation hineinschreiben?

Was du willst, Hauptsache mehr als 1500 Zeichen. Es gibt einige mehr oder weniger ernst gemeinte Vorlagen im VoWi zur Anregung. Es sollte kein Plagiat (also keine Kopie eines anderen Motivationsschreibens) sein, ansonsten muss alles akzeptiert werden was im entferntesten als Motivationsschreiben erkennbar ist.

Was soll ich bei den Gesprächen denn sagen?

Sollte ich etwas anderes studieren, wenn mir beim Gespräch von Informatik abgeraten wird?

Unter welchen Umständen sind Wiederholungstermine für Studieneingangsgespräche geplant? (z.B. bei Krankheit oder negativ absolviertem Gespräch)

Dazu gibt es noch keine Informationen.

Welche Alternative bietet die Fakultät für Studierende, die erst nach dem 15. März ein Informatikstudium beginnen können?

Dazu gibt es noch keine Informationen.

Besteht bei einem Plagiatsverdacht für die Studieninteressierten die Möglichkeit das Motivationsschreiben erneut hochzuladen?

Dazu gibt es noch keine Informationen.