Mitbelegen

Aus Wiki
Version vom 16. September 2019, 16:43 Uhr von Gittenburg (Diskussion | Beiträge) (import advuni_mitbelegen.tex)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Um an einer anderen Universität als der TU Wien Prüfungen absolvieren zu können, kannst du an dieser mitbelegen. Das ist besonders interessant, um etwa in ganz andere Studienrichtungen hinein zu schnuppern. Wenn du Medizinische Informatik studieren willst, werden dich vielleicht die Lehrveranstaltungen der Medizinischen Universität Wien interessieren. Alternativ kannst du auch einfach ein Studium an dieser Universität inskribieren. Du kannst die absolvierten Prüfungen als Freifächer oder in einigen Fällen als Wahlfächer verwenden.

Ablauf

An den meisten Universitäten musst du beim erstmaligen Mitbelegen eine Online-Vorerfassung ausfüllen. Außerdem ist bei einigen Unis (WU, Uni Wien) die Absolvierung der STEOP vorausgesetzt. Beim erneuten Mitbelegen ist das meist nicht mehr notwendig. Sobald du den ÖH-Beitrag bzw. die Studiengebühren an deiner Stammuniversität gezahlt hast, kannst du per E-Mail einfach das Studienblatt mit einem formlosen Ansuchen um Mitbelegung an die jeweilige Studienabteilung schicken. Diesen zweiten Schritt musst du in jedem Semester wiederholen, in dem du Lehrveranstaltungen besuchen willst. Du kannst auch die Studienabteilung persönlich besuchen, allerdings kann das mit Wartezeit verbunden sein.

Detailliertere Informationen findest du auf den Seiten der jeweiligen Studienabteilung.