Changes

Jump to navigation Jump to search
no edit summary
Line 4: Line 4:     
==== Warum überhaupt Studieneingangsgespräche? ====
 
==== Warum überhaupt Studieneingangsgespräche? ====
Offiziell soll bei der Entscheidung für oder gegen ein Informatikstudium geholfen werden, inoffiziell zielen die Gespräche vor allem auf eine Verminderung der AnfängerInnenzahlen ab. Die Einsparungsmaßnahmen des Ministerium sollen so auf die Studierenden abgewälzt werden.
+
Offiziell soll bei der Entscheidung für oder gegen ein Informatikstudium geholfen werden, inoffiziell zielen die Gespräche vor allem auf eine Verminderung der AnfängerInnenzahlen ab. Die Einsparungsmaßnahmen des Ministerium sollen so auf die Studierenden abgewälzt werden. Prinzipiell sind Gespräche zwischen Studierenden und Lehrenden zwar zu begrüßen, sie sollten aber in Form von Mentoring-Gesprächen während dem Studium abgehalten werden (siehe dazu auch die [http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20101216_OTS0061/fachschaft-informatik-fordert-mentoring-statt-studieneingangsgespraeche Presseaussendung der Fachschaft Informatik]).
    
==== Unter welchen Umständen sind Wiederholungstermine für Studieneingangsgespräche geplant? (z.B. bei Krankheit oder negativ absolviertem Gespräch) ====
 
==== Unter welchen Umständen sind Wiederholungstermine für Studieneingangsgespräche geplant? (z.B. bei Krankheit oder negativ absolviertem Gespräch) ====
0

edits

Navigation menu